Mache dein Kind unbezwingbar!

Unbezwing.bar - Starke Kinder als Familienerlebnis!

Nimm mit Hilfe von unbezwing.bar die Sicherheit deines Kindes in die eigenen Hände und mache dein Kind unbezwingbar. In diesem Kurs stecken 20 Jahre parktische Erfahrung in der Vermittlung von Eigenschutz- und Sicherheitskursen an Kindergärten und Schulen.


  • Umgang mit Fremden
  • richtig Hilfe holen
  • Gefahren vorzeitig erkennen
  • sicherer Schulweg
  • Stimme einsetzen und NEIN sagen
  • altersgerechte und realistische Verteidigungsstrategien bei Übergriffen
  • wo lauern Gefahren
  • praktische Übungen, die spielerisch mit einfachsten Mitteln grundmotorische Fähigkeiten, Gleichgewicht und Reaktionsgeschwindigkeit schulen
  • Personenbeschreibung und vieles mehr
unbezwing.bar - Starke Kinder als Familienerlebnis

Die wenigsten Kinder sind in der Lage, gefährliche Situationen vorab zu erkennen!

Viele Eltern denken irrtümlicherweise, dass ihre Kinder schon frühzeitig in der Lage sind, gefährliche Situationen zu erkennen und zu umgehen. Auch wenn die meisten Kinder in der Theorie wissen, dass man sich von fremden Männern fern halten soll, sieht es in der Praxis schon wieder ganz anders aus! 

Es gibt auf YouTube ein soziales Experiment eines jungen Mannes, der mit Einverständnis der Mütter versucht hatte, mit Hilfe eines kleinen Hundes die Kinder vom Spielplatz zu locken. Die Mütter waren sich immer sicher, dass ihre Kinder nicht darauf eingehen würden. Leider lagen sie fast alle falsch!

Wie kann es dazu kommen? 

Es gibt dafür im wesentlichen drei Hauptgründe:

  1. Es fehlt vielen Eltern das vollumfängliche Wissen, wo überall Gefahren für das Kind lauern können. Statistisch gesehen geht vom "fremden Mann", den eigentlich die meisten Eltern fürchten, die geringste Gefahr aus.
  2. Die meisten Kinder haben oft gehört, dass man sich von fremden Personen fern halten muss, aber es ist immer nur blanke Theorie. In der Praxis sind sie dann oftmals nicht in der Lage - oft durch geschicktes agieren des Fremden - diesen als solchen zu erkennen.
  3. Die meisten Kinder werden durch Ablenkungen verschiedener Art unaufmerksam und erkennen die Gefahren nicht. Diese Ablenkungen können interessante Spiele, Freunde, Fernsehsendungen, Tablets oder auch Haustiere sein. Die Kombination aus Gefahr und Ablenkung verhindert das Erkennen als solche!

Ein weiterer Aspekt, den ich im Laufe eines Viertel Jahrhunderts Lehrerfahrung mit mehreren Tausend Kindern im Taekwon-Do und den Kindergarten- und Grundschulkursen feststellen musste ist, dass die motorischen und koordinativen Fähigkeiten in dieser Zeit massiv nachgelassen haben. Die Ursachen dafür können vielfältig sein, aber mit einfachen, spielerischen Übungen kann man im Familienverbund in den eigenen vier Wänden dem entgegen arbeiten!

Christian Hanreich

Sprecher des Hörbuchs
„Unbezwingbar – Starke Kinder als Familienerlebnis“

Kinder werden Opfer sexueller Gewalt meist deshalb, weil sie schwächer sind. Das hat mit der Psyche der Täter und auch Täterinnen zu tun. Das Beste, was wir als Eltern für unsere Kinder tun können ist also logisch: Unsere Kinder stark machen. Der Taekwon-Do Trainer Thomas Könnecke gibt mit diesem Leitfaden einen Baukasten für Eltern an die Hand, der die Kinder stärker und schlauer macht. Er stellt einfache Übungen und Themen vor, die selbst unsportliche Eltern mit wenig Zeit durchführen können. Das beste daran ist, dass wir damit nicht nur unsere Kinder, sondern die ganze Familie stärken. Alle guten Eltern wünschen sich für ihre Kinder, sie seien Unbezwingbar.

Was ist unbezwing.bar?

"unbezwing.bar" ist ein Projekt, das meine Erfahrungen sowohl als Taekwon-Do Lehrer, als auch als Referent für Eigenschutz und Sicherheit bündelt. Oft werde ich von Eltern gefragt, was man zu Hause üben kann, um Körpergefühl, Koordination und Gleichgewicht gerade der Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter  zu verbessern. Ich gebe dir mit diesem Kurs genau das richtige Werkzeug dafür an die Hand. 

Zusätzlich habe ich alle sicherheitsrelevanten Informationen aus meinen Eigenschutzkursen mit in diesem Kurs gebündelt. Mache die Sicherheit deines Kindes zu eurem perfekten Familienerlebnis. Spielerisch erlangt dein Kind die körperlichen Fähigkeiten und das Wissen zu einem sichereren Leben!

Vor allem die Verwendung vieler Alltagsgegenstände als Hilfsmittel und der Umstand, dass keinerlei Vorkenntnisse benötigt werden, lassen diesen Kurs in jeder Familie zu einem erfolgreichen Werkzeug in Sachen Sicherheit für dein Kind werden.

Mit diesem Kurs erhältst du einen Leitfaden, der es dir auf einfache Art und Weise ermöglicht, spielerisch deinem Kind mit einfachsten Hilfsmitteln alles mit auf den Weg zu geben, was es zu einem sicheren Leben braucht.

Als zusätzliche Säule des Konzepts arbeiten wir in unbezwing.bar spielerisch an den motorischen und körperlichen Fähigkeiten der Kinder.

einfache Hilfsmittel

Die praktischen Übungen für Gleichgewicht, Koordination, Reaktion und Sprungkraft lassen sich ganz einfach mit haushaltsüblichen Hilfsmitteln durchfürhen (Poolnudel, Kissen, Schnur, Softball, Stift, usw.)

spielerische Übung

Vermittle die sicherheitsrelevanten Inhalte im Spiel. Dein Kind lernt wichtige Grundlagen für Eigenschutz und Selbstverteidigung, ohne es bewusst zu merken.

Theoretische Grundlagen

Mit diesen Inhalten lernst du deinem Kind frühzeitig, potentiell gefährliche Situationen zu erkennen und einzuschätzen. Dein Kind erhält das Rüstzeug, entsprechende Szenarien vorzeitig zu umgehen. Was ist Angst? Wie geht man mit ihr um und wie kann man sie eventuell sogar für sich nutzen?

Eigenschutz

Wie verhält sich dein Kind Fremden gegenüber? Wie befreit es sich am Besten aus einer Jacke oder von seinem Schulranzen, wenn es festgehalten wird? Wie holt es richtig Hilfe? Wie funktioniert eine richtige Täterbeschreibung und wie kannst du das mit deinem Kind am besten üben? Das sind einige der Fragen, mit denen sich der Kursbereich Eigenschutz beschäftigt.

Selbstverteidigung

Wie kann sich dein Kind trotz körperlicher Unterlegenheit gegenüber Erwachsenen sinnvoll und erfolgversprechend zur Wehr setzen, falls es doch mal zu einem körperlichen Übergriff kommen sollte?

Praktische Übungen

Die praktischen Übungen helfen deinem Kind, die körperlichen Fähigkeiten zu schulen, die es im Falle einer ernsten Situation unterstützend helfen. Der Einsatz der Stimme, um Hilfe zu holen und Aufmerksamkeit zu erregen. Gleichgewicht, Koodination und Schnellkraftübungen können beim Weglaufen helfen.

Hole dir jetzt den Zugang zum Kurs!

Handle jetzt und mache die Sicherheit deines Kindes zu eurem perfekten Familienerlebnis!

Zum Schulbeginn 80% Rabatt auf den Onlinekurs!

39
Tage
09
Stunden
54
Minuten
45
Sekunden

Wie kannst du durchstarten?

1

Hole dir den Zugang zum Kurs über den Button "Zugang erhalten". Wenn du einen Rabattcode besitzt, gib ihn bei Digistore24 im Feld "Gutscheincode" im Warenkorb ein.

2

Du erhältst direkt nach Bestellabschluss die Zugangsdaten und kannst sofort mit dem Kurs loslegen.

3

Der Kurs besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • eBook (ca. 232 Seiten)
  • Hörbuch (über 180 Minuten)
  • Videokurs (wird ständig erweitert und ausgebaut)
  • Zugang zur Facebook-Gruppe, in der sich die Teilnehmer austauschen können und wir regelmäßig weitere Tipps und Übungen posten

Du musst den Kurs nicht in einer linearen Reihenfolge durcharbeiten. Du kannst gerne zwischen den Themen hin und her springen. Du kennst dein Kind am besten und kannst beurteilen, welche Übungen ihm am meisten Spaß machen können. Wenn du dir nicht sicher bist, dann probiere es einfach aus. Wichtig ist Abwechlung und Spaß, damit der Lernerfolg gewährleistet werden kann!

Dein Kind ist sportlich und verfügt über ein gesundes Selbstvertrauen?


Herzlichen Glückwunsch! Dann ist schon mal ein wichtiger Baustein für eine sichere Kindheit gegeben! Aber wie gesagt: Es ist eben nur ein Baustein dafür. Zwar ein wichtiger, aber meine jahrelange Erfahrung im Bereich Eigenschutz und Sicherheit zeigt, dass auch selbstbewusste Kinder - oftmals die Jungen - vor lauter Selbstbewusstsein dazu neigen, ihre Fähigkeiten zu überschätzen.

Regelmäßige und spielerische Übung mit einer realistischen Betrachtungsweise und Gefahreneinschätzung helfen nachweislich auch selbstbewussten Kindern. Für zurückhaltende und schüchterne oder unsportliche Kinder sind diese Übungen wichtig, um das notwendige Körpergefühl zu entwickeln. Sport und Bewegung hilft nachweislich dabei, eine positive Ausstrahlung und gesunde Körperhaltung zu fördern. Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit eine Opferhaltung auszustrahlen.

Wir wollen unsere Kinder immer beschützen,

aber wir können nicht überall dabei sein.


Auch ich als Vater habe immer das Bedürfnis, meine Kinder zu beschützen. Aber leider kann ich nicht immer und überall dabei sein. Vor allem je älter und mobiler die Kinder werden. Aus diesem Grunde ist es absolut erforderlich, alles dafür zu tun, dass unsere Kinder im Notfall eigenständig richtig agieren können.

unbezwing.bar verwendet speziell ausgesuchte praktische Übungen, die aus meiner über ein Viertel Jahrhundert gesammelte Erfahrung dazu beiträgt, die Fähigkeiten zu fördern, die man in gefährlichen Situationen benötigt.

Alexander S.

Polizist (Kriminalhauptmeister)

Aus Sicht eines Polizisten...

...und gleichzeitig Lehrer einer Kampfkunstschule finde ich dieses Werk sehr gelungen! Die Erläuterungen sind sehr detailliert und für jedermann (ob Laie oder Fachmann) verständlich erklärt! Von einem Profi mit Herz und Verstand geschrieben!

Claus M.

Taekwon-Do Lehrer

Der Autor von Unbezwing.bar geht auf das zentrale Thema...

...„Selbstbehauptung für Kinder“ mit großem Praxisbezug ein und schafft auf diese Weise beim Leser sofort klare Bilder und gut umsetzbare Maßnahmen. So erschließt sich auch einem Laien schnell das Wesentliche, was Eltern Ihren Kindern zum Selbstschutz mit auf dem Weg geben können und auch sollen. Das Buch provoziert dabei nicht mit Angst sondern zeigt in einer positiven und optimistischen Grundhaltung, wie man dem Thema realistisch begegnet.

Thomas L.

Finanzdirektor - Fitnessbranche

Das Buch ist sehr konstruktiv und nimmt sich einigen gesellschaftlichen Problemen an,...

...mit denen sich Eltern heute auseinandersetzen müssen, die es in meiner Kindheit, in der Art nicht gab. Die Ängste, welche seitens verunsicherter und überprotektiver Eltern auf die Kinder übertragen werden und diese dadurch verschüchtern, werden hier angesprochen und konstruktiv durch theoretische und praktische Übungen bearbeitet. Man merkt sofort die Erfahrung des Autors und den Willen (und das Geschick), Kindern und Eltern hier einen Lösungsweg zu zeigen. Auch die Darstellungen und einzelnen Themenbereiche (Verhalten gegenüber Fremden und Bekannten, motorische Grundübungen bis hin zu Verkehrserziehung) sind hier unterstützend und nachvollziehbar dargelegt. Ich finde das Buch sehr gelungen und kann es mit gutem Gewissen empfehlen!

Über Thomas Könnecke

Knapp 30 Jahre Erfahrung in Kampfkunst und 25 Jahre Lehrerfahrung im unterrichten von Kampfkunst und Seminaren zu den Themen Eigenschutz und Selbstverteidigung im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich. Er betreibt seit ca. 20 Jahren seine eigenen Taekwon-Do Schulen in der Region zwischen Chiemsee, Salzburg und Berchtesgadener Land. In unbezwing.bar bündelt der Familienvater sein Wissen, das aus der Schulung von mehreren tausend Kindern resultiert. 

"Als Familienvater liegt mir dieses Thema ganz besonders am Herzen! Ich habe in diesen Kurs alles Wissen gebündelt, das ich selbst meinen Kindern mit auf den Weg gebe. Alles was wir unseren Kindern beibringen, kann ihnen im Gegensatz zu materiellen Gütern keiner mehr nehmen. Der durch unsere Erziehung entstandene Wert ist mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen. Das ist mit das Wertvollste, was wir unseren Kindern für ihre Zukunft mit auf den Weg geben können."

Thomas Könnecke

Werde aktiv und mache auch dein Kind unbezwingbar!

>